Info

Hier findest du eine kurze Beschreibung des HeuHoj-Camps.
Sollten noch Fragen offen sein oder willst du einfach nur „mehr wissen“, dann kontaktiere uns.

Was?

Das HeuHoj-Camp ist ein deutsch-tschechisches Workcamp um den Charakter der Landschaft im Osterzgebirge zu erhalten und die Menschen für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu sensibilisieren.
Hierfür haben sich die beiden Partner, deutsche Organisation Grüne Liga Osterzgebirge e.V. und ein tschechischer Verein Antikomplex z.s., zusammengefunden und veranstalten auch in diesem Jahr das HeuHoj-Camp.


Für wen?

Das Camp ist offen für alle (17+), die Spaß an und in der Natur sowie deutsch-tschechisch- internationalen Begegnungen haben. Sprachkenntnisse sind keine Teilnahmevorraussetzung, Hände, Füße, Offenheit und Dolmetscher werden für die Verständigung sorgen!


Wann?

Mitten in der Heu-Hochsaison findet es statt. In dem Zeitraum vom 08. bis 16. Juli 2017 werden wir Heu machen, die Landschaft und Natur kennen lernen, Menschen und Kultur erleben und ein Teil der Region werden. Für die Zeit des Camps werden wir einen Bestandteil des Regions werden.

Bitte melde Dich an, damit wir wissen, wieviele Personen an dem Programm teilnehmen.


Wo?

…dort wo sich zwei Länder berühren und dort wo die Hase und Fuchs gute Nacht sagen…

Und wo ist es genau?
Die meiste Zeit werden wir auf Berg- und Feuchtwiesen im Raum Adolfov, Altenberg und Glashütte sein. Wir werden auf tschechischer sowie deutscher Seite tätig sein. Um auf die Wiesen gut zu kommen, werden wir uns klimaneutral auf dem Fahrrad bewegen. Bitte nimm dein Fahrrad mit. Eine Ausleihe ist auch möglich, muss aber angefragt werden (bei der Anmeldung bitte angeben!).

Die ersten Tage werden wir in Telnice, in der Hütte „U Nováčka“ übernachten (http://chata-telnice.webnode.cz/). Während diesen Tagen betätigen wir uns bei der Mahd auf den Orchideen- und Bergwiesen zwischen den tschechischen Ortschaften Adolfov und Fojtovice.

Im Laufe der Woche ziehen wir dann in die Pflegebasis der Grüne Liga Osterzgebirge ins Bielatal (bei Bärenstein) um. Hier: https://mapy.cz/s/JVDY


Wie viel kostet der Spaß?

Um das Camp (Verpflegung, Unterkunft, Reisekosten, Programm) zu finanzieren, bemühen wir uns Förderung von verschiedenen Quellen zu bekommen. Der Eigenanteil für die Teilnehmer beträgt: bis 60 Euro und wird an dem Anreisetag im Bargeld erhoben.
Nach der online Anmeldung (Camp->Anmeldung) oder der Anmeldung per E-Mail (heuhoj@gmail.com) bekommst Du eine Bestätigung (per E-Mail). Vor Ort im Camp kannst du dann den Teilnahmebeitrag zahlen.